Rezepte


Tips für`s Lagerleben:

Frühstück:
- Eier (am besten zuhause vorkochen, dann können sie nicht verderben)
- Brot, Wurst und Käse am Stück (auf Holztellern oder in Holzmohlen)
- Butter (in einem Tonkrug, da kann sie ruhig mal schmelzen)
- sonstige Aufstriche (moderne Gefäße in Krüge / kleine Säckchen stellen)

Mittagessen:
- Fleisch am Spieß
(beim Fleischer vorgaren lassen, dann dauert es
   nicht mehr so lange)
- Gemüsesuppe selbstgemacht (da hat man mind. 1 Stunde schön zu
  schnippeln und die Besucher sehen was)
- Eintopf aus der Dose (heimlich in den großen Topf füllen)
  Bei uns haben sich Reis- und Sauerkrauteintopf bewährt
  (die sehen so schön matschig aus)
 
Abendessen:
- Brot, Wurst und Käse am Stück
- saure Gurken, aufgeschnittene Tomaten und Salatgurken

Nachtisch & Naschwerk:                        
- Apfelmus      
- Waffeln
- Trockenobst
- Mischung aus je 1 Tüte Nüsse, Mandeln und Rosinen

Obst & Gemüse:
- Äpfel, Birnen und Weintrauben (halten am besten, auch bei heißem
  Wetter)
- Möhren, Kohlrabi, Gurken, Radieschen, kleine Tomaten,
- Kräuter (am besten im Topf vor dem Zelt in die Erde setzen)



Sonstiges:

Getrocknete Apfelringe      Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen, in
4 mittelgroße Äpfel               1/2 cm dicke Scheiben schneiden und mit
1 Zitrone                              Zitronensaft beträufeln. Die Scheiben auf 
                                            einen Stab ziehen und an einem luftigen,
                                            warmen Ort trocknen lassen.
                                         

Pfannkuchen                      Alles mischen, 1/2 Std. stehen lassen und
1/8l Milch                             mit Margarine in der Pfanne abbacken.
1/8l Wasser                      
3 El Zucker                      
1 Prise Salz
5 Eier
200g Mehl


Maislaibchen                     Mehl, Eier und Gewürze glattrühren und den
2 geh El Mehl                     Mais dazugeben.  Die Masse in der Pfanne
2 Eier                                 erhitzen, geriebenen Käse zufügen und mit
2 Dosen Mais                     geschlossenem Deckel bei geringer Hitze
Salz, Pfeffer, Zucker           5 Min backen - nicht wenden. Mit Pfeffer
150g alter Gouda               bestreuen.


Datteln im Speckmantel
Datteln ohne Steine in Speckstreifen wicklen, mit Zahnstochern 
befestigen und in den Ofen schieben. Wenn der Speck knusprig ist,
etwas abkühlen lassen und als Vorspeise reichen.



Rezepte aus dem Buch: "Kochen wie die Wikinger"
(von Rannveig Moroldsdotter, Verlag loerg Dendt)

Hirsebrei                         Milch mit Butter, Honig, Salz und Zitrone
1 L  Milch                          aufkochen, gewaschene Hirse zugeben und
1 El Butter                        1 Std. bei schwacher Hitze quellen lassen,
3 El Honig                         bis ein sämiger Brei entsteht. Die Hirse zum
1 Tl Salz                            Anrichten mit Zimtzucker bestreuen. Evtl.
1/2 Zitronenschale           auch 50g gewaschene Rosinen mitkochen.
200g Hirse                        
50g Zucker
1 Tl Zimt


Haferbrei (1 Portion)                 Alle Zutaten in einen Topf geben und
1 Tasse kernige Haferflocken     kochen, bis ein Brei entsteht. Den Brei
1 Tasse zarte Haferflocken        mit Honig, Zucker oder Nüssen süßen.
2 Tassen Milch oder Wasser      Für herzhaften Brei etwas Salz zugeben,
                                                  gebratene Speckwürfel oderGemüse
                                                    

Wurzelgemüse mit Honig          Gemüse schälen, kleinschneiden und in
1    Kohl- oder Steckrübe            leicht gesalzenem Wasser 5 Min. kochen.
2-3 Möhren                                 Gemüse abgießen und in Butter dünsten,
1/2 Weißkraut                             bis es weich ist. Gegen Ende den Lauch
1 Stg Lauch                                 zufügen und bräunen. Honig einrühren
Butter, Honig, Salz, Pfeffer          und mit Salz und Pfeffer etwas würzen.
                                                   

Apfelgrütze (2 Portionen)          Äpfel in kleine Stücke schneiden und mit
250g Äpfel                                  etwas Wasser verkochen. Mit Honig
Honig, Nüsse                              abschmecken und geröstete, gehackte
                                                   Nüsse drüberstreuen.
                                                   

Apfelwein                                  Die Gewürze in ein Säckchen geben.
2 Liter Apfelsaft                          Apfelsaft erwärmen, das Säckchen
1 Zimtstange                              hineinhängen und 10-15 Min ziehen
5-6 Nelken                                  lassen. Beutel entfernen, sonst wird es
3-4 Stk. frischer Ingwer              zu bitter. Noch warm servieren.
                                                   

Gefüllte Wikingerfladen             Mehl mit Salz und Wasser zu einem
1 Tasse Weizenvollkornmehl       festen Teig verkneten. Aus dem Teig
1 Tasse Roggenvollkornmehl       1-3 Fladen dünn ausrollen und mit
1 Prise Salz                                  Quark bestreichen (1 cm Rand
500g Quark                                  freilassen). Nach Belieben dünn belegen, 
Belag: Speck, Schinken,               zusammenklappen und den Rand fest
gebratenes Fleisch, Zwiebeln,     andrücken. In heißem Fett in der Pfanne  
Schnittlauch, Bärlauch, Lauch,     von beiden Seiten 5-10 Min backen.
Kräuter, Käse, Obst, Honig...      


Pilzpfanne nach Nordmänner-Art (4 Personen)
500g Champignons                     Zwiebeln würfeln und in Öl oder Butter
250 ml Sahne                              anschwitzen. Pilze vierteln und für 2 Min
1 mittelgr. Zwiebel                      dazugeben. Mit Petersilie abwürzen, mit
Milch, Mehl, Brühepulver              Sahne ablöschen und mit Milch aufgießen,
Salz, Pfeffer, Muskat, Petersilie   bis die Pilze bedeckt sind. 1 gestr. Tl.
                                                    Brühe zugeben und alles 5 Min kochen
                                                    lassen. Dann würzen. Etwas Mehl mit
                                                    Wasser verrühren und nach Gefühl
                                                    eindicken, bis eine sämige Konsistenz
                                                    entsteht.




Footer
design by NMuD
powered by CMSimple